Irland bietet Banken zum Verkauf an

Der hoch verschuldete Inselstaat Irland bietet neuesten Nachrichten zufolge nach dem Hilfeversuch an die Europäische Union bezüglich der Staatsverschuldung nun seine Banken zum Verkauf an. Die Kreditinstitute sind die hauptsächliche Ursache für die derzeitige Schuldenkrise Irlands. Daher ließ der Chef der irischen Notenbank, Zentralbankchef Patrick Honohan, am 23.11.2010 verlauten, dass nach seinem Willen die Banken des Landes in das Ausland verkauft werden könnten, er hätte nichts dagegen. Bereits seit geraumer Zeit sprach sich Zentralbankchef Honohan dafür aus, dass die Banken kleinerer Länder wie zum Beispiel Irland ausländische Eigner haben sollten, um eine weitere Schuldenkrise so gut wie nur möglich verhindern zu können. …mehr »

Tags: , , ,
Veröffentlicht in Wirtschaft-News am 26.11.2010

Putin will eine riesige Freihandelszone

Kurz vor Beginn der Reise des russischen Premierministers Wladimir Putin nach Berlin kündigte dieser an, dass er gemeinsam mit der EU eine riesige Wirtschaftsgemeinschaft schaffen will. Um dies erreichen zu können, müsste Russland allerdings zunächst der Welthandelsorganisation (WTO) beitreten.

Die Pläne Putins beinhalten eine Wirtschaftsgemeinschaft, welche die Russische Föderation gemeinsam mit den Staaten der Europäischen Union gestalten könnte. Noch vor der Abreise nach Berlin präsentierte er seine neueste ökonomische Idee vom gemeinsamen Markt der Öffentlichkeit in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung und betitelt diesen Plan als eine Wirtschaftsgemeinschaft, die von Lissabon bis nach Wladiwostok reichen soll. …mehr »

Tags: , , ,
Veröffentlicht in Wirtschaft-News am 25.11.2010

Sofortwissen kompakt. Small-Talk im Beruf

Wer hat nicht schon solche Situationen im Beruf erlebt? Die Leichtigkeit des Redeflusses fehlt und es wird unangenehm, wenn krampfhaft nach einem Thema gesucht werden muss, um das Gespräch aufzulockern.

Neben der Fachkompetenz ist die Sympathie, die man ausstrahlt ebenso wichtig. Das schafft Vertrauen beim Geschäftspartner und verbindet. Aber nicht nur beim Kunden, auch bei Kollegen und vor allem beim Chef, sollte der Small-Talk richtig angewendet werden. …mehr »

Tags: , , ,
Veröffentlicht in Bücher am 24.11.2010

Geheime Tricks für mehr Gehalt

In seinem Ratgeber “Geheime Tricks für mehr Gehalt” gibt Martin Wehrle Nützliches aus seiner eigenen Berufspraxis als Manager und Chef preis, wohl wissend, dass nur wenige Arbeitnehmer vor einer Gehaltsforderung kein flaues Gefühl in der Magengrube haben. Um das Reizthema Gehalt aufzubrechen, geht er es witzig und entspannt an. Das macht das Buch gut lesbar und leicht zu konsumieren, ohne dass Lerneffekt und psychologische Erkenntnis zu kurz kämen. …mehr »

Tags: , ,
Veröffentlicht in Bücher am 19.11.2010

Wie werde ich ein guter Chef?

„Traumberuf: Chef“. Die Wenigsten erreichen es tatsächlich – Chef zu sein. Und stellen dann sehr schnell fest, dass die angestrebte Führungsposition sehr viel anspruchsvoller ist und weit mehr beinhaltet, als das dicke Auto und den bequemen, schwarzen Chefsessel aus ihren Kindheitsträumen. Das Erlernen und Durchführen einer ehrlichen Selbstreflexion, um eigene Leistungen beurteilen und Maßstäbe klar definieren zu können, stagnierendes Wirtschaftswachstum, ständige Kritik und unmotivierte Mitarbeiter sind ein Teil der Aspekte, die ein Zurücklehnen im „bequemen, schwarzen Chefsessel“ nicht erlauben. …mehr »

Tags: , , ,
Veröffentlicht in Arbeitgeber am 08.10.2010

Arbeitgebervergleich – Bedeutung für die Karriere

Anders als noch vor einigen Jahren kommt es für Arbeitnehmer bei der Planung der Karriere nicht nur auf Gehalt, Zahl der Urlaubstage, Höhe der Zulagen oder Vertragslaufzeit an. Die meisten Arbeitgeber wissen, dass Bewerber anspruchsvoller geworden sind. Ein angenehmes Arbeitsklima, Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine insgesamt positive Unternehmenskultur sind zu wichtigen Kriterien bei der Suche nach einem Job oder der Planung der Karriere geworden.

Arbeitgebervergleich für Bewerber

Nicht nur hochqualifizierte Fachkräfte sollten bei der Wahl des Arbeitgebers wählerisch sein. Wie beim Kauf eines Computers oder Fernsehers gilt: Den wohlfeilen Versprechen, die der Arbeitgeber in der Stellenanzeige abdruckt, sollte man nicht blind Glauben schenken. Schon vor dem Absenden der Bewerbungsunterlagen lohnt es sich, bei einem Portal für Arbeitgebervergleiche zu recherchieren. Dort teilen andere Arbeitnehmer und Bewerber ihre Erfahrungen und liefern wertvolle Informationen für Bewerber. Bietet der Job auch in den nächsten Jahren Chancen für die Karriere? Werden die Mitarbeiter gefördert? Ist das Arbeitsklima in Ordnung? Schwarze Schafe, die es in jeder Branche gibt, können schnell aussortiert werden. Darüber hinaus liefern die Arbeitgeberportale relevante Informationen, die entscheidend für ein positives Bewerbungsgespräch oder Bewerbungsanschreiben sein können. Wer seine Bewerbung gut vorbereitet, sich über die Qualifikationsanforderungen informiert und die richtigen Fragen stellen kann, hat bei seinem künftigen Arbeitgeber schnell einen Stein im Brett.

…mehr »

Tags: ,
Veröffentlicht in Karriere am 20.08.2010

Vorteile bei der Jobsuche durch Arbeitgebervergleich

Die Suche nach einem neuen Job ist oftmals gar nicht so leicht. Nach Möglichkeit soll die Arbeit ja auch Spaß machen und dafür ist es vorteilhaft, wenn beim neuen Arbeitgeber unter anderem der Chef fair, die Bezahlung gut und die Kollegen nett sind. Doch bevor ein neuer Job angetreten wird gibt es nicht viele Optionen, an diese wichtigen Infos zu kommen. Schließlich finden sich zwar vielfach meist klangvolle Selbstdarstellungen des Unternehmens, kritische Stimmen – zumindest zum betriebsinternen Klima – sind dagegen eher die Ausnahme. Ein Arbeitgebervergleich ist da eine Möglichkeit, Einblicke in ein noch fremdes Unternehmen zu bekommen. Und der bietet in vielen Fällen eine gute Orientierung für Bewerber und Jobsuchende.

…mehr »

Tags: , ,
Veröffentlicht in Karriere am 10.08.2010

Wie ein Arbeitgebervergleich bei der Jobsuche helfen kann

Die Suche nach einem neuen Job ist für viele Menschen eine schwierige Zeit, da die Phase der Bewerbung oftmals einen Einschnitt im Leben und Alltag darstellt und mit Sorgen bzw. Ungewissheit bezüglich der Zukunft verbunden ist. Wie schnell finde ich einen neuen Job, der zu mir passt? Was erwartet mich in meiner neuen Firma? Werde ich mich dort wohlfühlen? Mit welchem Gehalt kann ich realistischerweise rechnen? Wie werde ich mit dem neuen Arbeitgeber auskommen?

Viele dieser Fragen beschäftigen Millionen von Menschen, die einen neuen Arbeitgeber suchen und eine Bewerbung nach der anderen schreiben. Antworten in Bezug auf Ihren neuen Job und Arbeitgeber können Sie jetzt einfach und bequem auf www.meinChef.de finden. Das Portal hilft Arbeitnehmern dabei, ihren Traumjob zu finden und sich schon im Vorhinein ein umfassendes Bild von den neuen Kollegen, Vorgesetzten und internen Abläufen zu machen. Ehemals in einem Unternehmen tätig gewesene oder auch aktuell Beschäftigte haben die Möglichkeit, ihr Unternehmen und ihren Chef zu bewerten, so dass sich Jobsuchende schon vor der eigentlichen Bewerbung ein umfassendes Bild von diesem Unternehmen machen können. So erfährt man unter anderem, wie der Chef mit seinen Mitarbeiter umgeht (soziale Kompetenz/konstruktiver Umgang), wie die Kommunikationsstrukturen im Unternehmen sind, welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt und wo das durchschnittliche Gehalt anzusiedeln ist. Zudem erfährt man Wissenswertes über die so genannte Work-Life Balance sowie über die Unternehmenskultur insgesamt.

…mehr »

Tags: , ,
Veröffentlicht in Karriere am 29.07.2010
« Zurück 1 10 20 21  22  23  24  25  26  27  28  29  30
Seite 30 von 30