Persönlichkeiten statt Tyrannen: Wie junge Menschen den Einstieg in Leben und Beruf meistern

Der Ratgeber “Persönlichkeiten statt Tyrannen: Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen” von Michael Winterhoff und Isabel Thielen ist ein Buch, das in jungen und dynamischen Unternehmen berücksichtigt werden sollte. Auf 189 Seiten beschreiben die beiden Autoren, wie der erfolgreiche Umgang mit jungen Erwachsenen aussehen sollte, die ihren Einstieg ins Berufsleben wagen, ohne bereits eine große persönliche Reife zu haben und mental gefestigt zu sein.

Michael Winterhoff führt so einige Probleme der heutigen Jugend auf eine schlechte Erziehung zurück und auf eine Politik, die auf die jungen Leute bestenfalls antiautoritär wirken könne. Winterhoff beschreibt die (durch falsche Einflüsse von außen entstandenen) schlechte Persönlichkeit der “Null-Bock-Generation” und versucht dann, den Erwachsenen einige Handlungsansätze auf den Weg mitzugeben. Gerade Menschen, die sich intensiv mit der Jugend befassen, soll dabei geholfen werden, einen positiven Umgang zu schaffen. Die junge Generation, die tiefgehend in ihrer Persönlichkeit geschädigt sei und bei der daher Autorität und Verantwortungsbewusstsein oder Willen zum Arbeiten eine Besonderheit ist, lasse sich nicht ändern. Trotzdem versucht Winterhoff zusammen mit seiner Co-Autorin Isabel Thielen, die Beziehung der neuen Generation zu den Erwachsenen dieser Welt zu erleichtern.

Das Buch bietet viel Diskussionsstoff. Jedoch nicht nur im negativen Sinne: Der Autor versucht, Jung und Alt zur Aussprache miteinander zu bewegen. Das Leben ist nicht einfach, und schlechte Beziehungen und Frust im Alltag erleichtern es nicht gerade. Er belehrt nicht, er ist ein dezenter Ratgeber. Winterhoff zeigt Verständnis für seine Leser. Er kritisiert nicht etwa, sondern versucht Schwierigkeiten und Konflikte zu bewältigen.

“Persönlichkeiten statt Tyrannen” ist ein Buch, welches vor allem für Arbeitgeber und Auszubildende hilfreich ist und Menschen, die den täglichen Umgang mit jungen Menschen pflegen. Aber das ist nicht die einzige Zielgruppe: Ein Problem lässt sich nicht einseitig auflösen, und das ist die Besonderheit von diesem Ratgeber: Auch junge Leser, die gut im Beruf und in der Welt er Erwachsenen ankommen möchten, haben durch die Lektüre des Buches einen Mehrwert.

Tags: , , ,
Veröffentlicht in Bücher am 01.04.2011