gesundheitsbedingter Rücktritt: Chef Peter Bauer verlässt Infineon

Montag, 14. Mai 2012

Peter Bauer ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt als Vorstandschef von #id=3846;name=Infineon;# zurückgetreten. Der an Osteoporose erkrankte Bauer bleibt im laufenden Geschäftsjahr allerdings noch als Chef des Vorstandes im Amt. Sein Nachfolger wird ab Oktober 2012 Reinhard Ploss sein. Die Karriere von Bauer beim Siemenskonzern begann direkt nach dem Abschluss seines Studiums der Elektrotechnik im Jahre 1986. Er war am Gründungsprozess von Infineon organisatorisch beteiligt. Im Jahre 2008 trat er den Posten als Vorstandschef beim Halbleiterunternehmen an und beerbte seinen Vorgänger, Wolfgang Ziebart, in einer schwierigen Zeit. …mehr »

Yahoo – geschönter Lebenslauf zwingt Chef zur Kündigung

Montag, 14. Mai 2012

Unter dem Verdacht stehend, seinen Lebenslauf mit einem Abschluss in Computerwissenschaften geschönt zu haben, ist der bisherige Chef des Internetkonzerns Yahoo, Scott Thompson, von seinem Posten zurückgetreten. Ross Levinsohn übernimmt die Leitung des Unternehmens, bis ein neuer Chef durch den Verwaltungsrat eingesetzt wird. Yahoo hatte in letzter Zeit immer wieder mit der Konkurrenz zu Google und Facebook zu kämpfen. Es musste dringendst, nach dem Rausschmiss von Carol Bartz im September 2011, ein neuer, gut kehrender Besen her, den man in Person von Scott Thompson fand. Thompson übernahm erst im Januar den Chefposten und war damit der dritte Yahoo-Chef innerhalb von drei Jahren. …mehr »

Gehaltserhöhung: Tipps für die Gehaltsverhandlung direkt vom Chef

Donnerstag, 03. Mai 2012

Das Problem ist vielen Arbeitnehmern bestens bekannt. Der Wunsch nach der längst fälligen Gehaltserhöhung wird vom Chef abgeschmettert. Ohnehin trauen sich nur die Wenigsten, die Forderung nach mehr Gehalt selbstbewusst anzusprechen, gerade Frauen tun sich damit besonders schwer. Martin Wehrle gibt in seinem Buch “Geheime Tricks für mehr Gehalt: Ein Chef verrät, wie Sie Chefs überzeugen” wertvolle Ratschläge, wie Gehaltserhöhungen durchgesetzt werden können. Dabei geht es nicht immer nur um Geld, auch Boni, Firmenwagen oder Handy lassen sich bei den Verhandlungen herausschlagen. …mehr »

Führungswechsel bei Costa-Kreuzfahrten: Aida-Chef kommt

Dienstag, 24. April 2012

Seit 2004 ist er Chef der Rostocker Reederei Aida, am 1. Juli wechselt er nach Italien: Michael Thamm wird im Sommer den bisherigen Chef von Costa Crociere, Pier Luigi Foschi, ablösen und nach Genua umziehen. Nachfolger und neuer Chef bei der Aida wird der bisherige Manager Michael Ungerer. Ungerer ist lange Zeit für das operative Geschäft zuständig gewesen. Trotzdem wird Pier Luigi Foschi das Unternehmen Costa nicht vollständig verlassen. Der 65-jährige wird weiterhin im Verwaltungsrat des Mutterkonzerns Carnival (USA) bleiben. Außerdem möchte er sich weiter mit der Ursache und Entstehung der schweren Havarie der Costa Concordia vom 13. Januar 2012 befassen. Seine Ablösung war bereits seit längerer Zeit geplant. Als Grund wurde das Erreichen der Altersgrenze von 65 Jahren genannt. …mehr »

Gehalt: Aktionäre verweigern Chef der Citigroup die Zustimmung

Donnerstag, 19. April 2012

Mit der Wirkung eines Paukenschlages stimmten die Aktionäre der Citigroup am vergangenen Dienstag mit nur 45 Prozent Ja-Stimmen gegen den Vergütungsplan und somit das Gehalt des Vorstands der Citigroup. Für den Chef der Bank Vikram Pandit und seinen Vorstand ist es damit alles andere als glatt gelaufen. Die geplanten Bonuszahlungen in Millionenhöhe sind so zwar nicht vom Tisch, doch Änderungsbedarf hinsichtlich des Gehaltes wird aus der Unternehmensspitze anerkannt. …mehr »

Sony Chef saniert Konzern – 10.000 Jobs gefährdet

Dienstag, 10. April 2012

Vorbei sind die Zeiten, in denen jedes Wohnzimmer mit einem Sony-Fernsehgerät ausgestattet ist, welcher vor einigen Jahren noch als Innovation der Technik galt. Wo das Sony-Fernsehgerät stand, waren die Stereoanlage und auch eine Spielkonsole von Sony nicht weit. Sony hat sich den Entwicklungen der letzten Jahre gestellt und schreckte nicht vor den immer neueren Anforderungen der Mobiltelefontechnologie zurück. Doch mittlerweile wurde das Unternehmen Sony von der Zeit überholt. Sony versucht den Abstieg nun zu verhindern, indem Rationalisierungsmaßnahmen getroffen werden. …mehr »

Kündigung wegen überzogener Gehaltsforderung – Chef der DekaBank muss gehen

Dienstag, 03. April 2012

Weil der DekaBank Vorstandschef Franz Waas rückwirkend fast 2,5 Millionen Euro zusätzliche Boni einforderte wurde der 51-jährige jetzt fristlos entlassen. Der Verwaltungsrat des Sparkassen-Fondsdienstleisters gab diese überraschende Entscheidung in einer Pressemitteilung bekannt. Schon in den vergangenen Jahren war es wiederholt zu Unstimmigkeiten gekommen; es ging stets um erhöhte Gehaltsforderungen vom Chef Franz Waas. Neuerliche Boniforderungen haben dann, laut einer Insideräußerung, das Fass zum Überlaufen gebracht. Franz Waas war seit 2006 Chef des Fondsanbieters, welcher mittlerweile in Gänze den Sparkassen angehört. Trotz guter Erfolge in den ersten Jahren, sei das Vertrauensverhältnis durch die letzten Forderungen vom Chef Franz Waas nachhaltig gestört und das Aufsichtsgremium vollzog als allerletzte Konsequenz die Kündigung. …mehr »

Erstmals Afroamerikaner Chef bei McDonald’s

Samstag, 24. März 2012

Am 01. Juli 2012 übergibt Jim Skinner seinen CEO-Posten an Don Thompson. Somit wird künftig die Firmenspitze des weltweit größten Fast-Food-Anbieters erstmalig mit einem Afroamerikaner besetzt. Die Ernennung von Thompson als neuer Chef kommt nicht unerwartet. Er war bereits seit 2006 für den US-Markt verantwortlich und hatte das Unternehmen unbeschadet durch die Wirtschaftskrise geführt. Er ist bereits seit 1990 im Unternehmen und begann dort seine Karriere als Elektroingenieur. …mehr »

Kritik an Personalführung deutscher Chefs – Mitarbeiter frustriert und demotiviert

Mittwoch, 21. März 2012

So richtig ins Herz geschlossen haben nur wenige Arbeitnehmer ihren Chef. Ein großer Teil der Beschäftigten sieht den Weg zur Arbeit als notwendiges Übel an. So wird der vertraglich vereinbarte Zeitraum im Job kläglich hinter sich gebracht. Wird das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer im übertragenen Sinne betrachtet, so ist jede vierte berufliche Bindung bereits gescheitert und die offizielle Scheidung durch eine Kündigung des Jobs nur noch eine Formsache. Dies zeigt jedenfalls eine kürzlich veröffentlichte Studie der Unternehmensberatung Gallup. Entsprechend der Studie arbeiten außerdem fast zwei Drittel aller Mitarbeiter in deutschen Unternehmen  gerade so viel, dass alle Aufgaben erledigt werden, ohne dass sie wirklich Herzblut einbringen. …mehr »

Sony: Neuer Chef soll die Gewinnzone ansteuern

Donnerstag, 02. Februar 2012

Neuer Chef des weltweit operierenden Elektronik-Herstellers Sony wird Kazuo Hirai. Seines Zeichens bisheriger und zudem erfolgreicher Manager der Computerspiele-Sparte. Das Unternehmen teilte den Führungswechsel am vergangenen Mittwoch in einer Presseerklärung mit. So übernimmt Hirai als neuer Chef das Amt von seinem Vorgänger Howard Stringer zum 1. April diesen Jahres. Die Hoffnungen, die in den neuen Chef gesteckt werden, sind groß. Hirai soll Sony zurück in die Gewinnzone führen. Seit nunmehr vier Jahren erwirtschaftet der Elektronikhersteller Verluste. …mehr »

« Zurück 1  2  3  4 Weiter »
Seite 2 von 4